Der Garten

Es handelt sich um einen leicht gezähmten Naturgarten.

Der Garten diente zu DDR-Zeiten einer Familie zu einem großen Teil zur Selbstversorgung. Nach einer kurzen Brache wurde der Garten weitgehend sich selbst überlassen und nach und nach mit diversen Obstbäumen und Sträuchern sowie Gartenkräutern ergänzt.

Durch Mulchen erreichen wir, weitgehend Gießen zu vermeiden und dem Boden und den Pflanzen wertvolle Nährstoffe zuzuführen.

Angestrebt ist die Selbstversorgung mit Obst, Gemüse und Kräutern aus dem Garten.

Momentan befinden sich folgende von uns genutzte Pflanzen im Garten: Apfelbäume, Birnbäume, Pfirsichbäume, Gojibeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren,  Heidelbeeren, Kornellkirsche, Edeleberesche, Sanddorn, Aroniabeere, Holunder, Felsenbirne, Maulbeeren, Tomaten, Kürbisse,  Walnuss, Topinambur, Gartenkräuter, Pilze, Dalien, Rosen,Birke, ..

… Wildkräuter: Girsch, Melde, Brennessel, Wegerich, Nachtkerze, Klee, Beifuß, Vogelmiere, Klettenlabkraut, Knoblauchrauke, Gundermann, Sauerampfer, Wiesenkresse, Pferfferminze, Franzossenkraut, Sauerklee, Bärlauch, …